Filter

Löschen

Unsere Katzen

BAMBI

Kategorie: Katzen
Organisation: ASOKA EL GRANDE
Veröffentlicht am: 24-05-2024


in Haar bei München - geb. ca. Juli 2022 – weiblich – liebes, verträgliches Katzenmädchen


AB..23.04.2024

NICHT IN EINZELHALTUNG!

23.04.2024
Ich bin Bambi, und finde, dass ich etwas gaaanz Besonderes bin, aber dazu später. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich das Leben liebe und wahnsinnig gern in einer Familie mit anderen Katzen lebe. Mit anderen Katzen und Katern mag ich kuscheln, toben, gemeinsam essen, manchmal ein bisschen zicken und immer gern zusammengerollt mit Körperkontakt einschlafen. Den Menschen erzähle ich viel und liebe es, beachtet oder gestreichelt zu werden oder ihnen einfach immer hinterher zu laufen. Und natürlich schlafe ich gern im Bett. So schön gemütlich es in einer Wohnung oder einem Haus auch ist, so sehr gefällt mir auch der Balkon. Trotz Kälte ist es wahnsinnig spannend, von hier aus zu beobachten, was draußen so vor sich geht. Vögel, die vorbeifliegen, Menschen, Autos, Hunde… das fasziniert mich alles. Hunde allerdings nur aus der Entfernung. Der Hund auf meiner Pflegestelle ist groß und lieb, aber irgendwie stört er mich. Wenn er näher als einen Meter herankommt, wird gefaucht… manchmal verfolge ich ihn auch, aber dann schimpft meine Pflegemama. Besonders, wenn ich beim Verfolgen einen buschigen Schwanz mache.
Meine erste Besonderheit ist meine Gangart. Durch irgendeine Laune der Natur waren meine Hinterbeine total verdreht, so dass man sie gar nicht richtig benutzen konnte. Zum Glück hat eine liebe Ärztin im Herbst Verstärkungen eingebaut, mit denen ich nun richtig laufen kann. Man sieht sie natürlich nicht, denn sie sind am Knochen, aber sie sind da und helfen mir, ein normales Leben zu führen.  Ich kann vieles: Aufs Sofa klettern, auf Stühle klettern, vom Stuhl auf den Tisch springen, ganz normal die Toilette aufsuchen und benutzen. Dabei helfen mir meine mittlerweile echt starken Vorderbeine, die mich gut hochziehen können. Ok… auf einen Kratzbaum komme ich nicht… auch nicht auf die Küchenablage. Leider. Denn dort findet man die besten Leckerbissen.
Meine zweite Besonderheit ist, dass ich keine reine Vermittlungs-, sondern auch eine Patenkatze bin. So lange nicht klar ist, ob die Verstärkungen immer in meinem Körper bleiben müssen, soll ich in der Nähe des Vereins und des Vereinstierarztes bleiben. Wenn jemand einen lebenslangen Pflegeplatz für mich hat – und bitte ohne Hund - würde ich mich wahnsinnig freuen. Du würdest für mich sorgen wie für deine eigenen Katzen, aber der Verein würde alle Tierarztkosten übernehmen, die wegen meiner besonderen Hinterbeine noch anfallen würden. Es wäre praktisch, wenn du im Osten von München wohnen würdest. Alternativ wäre es auch toll, wenn du mein Pate werden könntest und etwas zu den bestimmt noch kommenden Tierarztbesuchen beitragen würdest. Die Krönung wäre, wenn ich mit Karen und Rony zusammenbleiben könnte, wir waren in Spanien zusammen auf der Pflegestelle und sind es hier auch. Du kannst mich bzw. uns alle gern in Haar kennen lernen.

Geschlecht weiblich
Alter Erwachsen (1 bis 8 Jahre)
Standort Deutschland