Katzen

MADRE YETI - LEUKOSE+ - MIT VIDEO

  • Reserviert
Kategorie: Katzen

in Spanien – geb. 01/2016 – weiblich - kastriert – sehr hübsche, noch etwas schüchterne Katze


BC..30.03.2021

Reserviert für Michael - 05.10.2021

30.03.2021
Madre Yeti ist eine erwachsene Katze die von einer Gruppe freilebenden Katzen ('Kolonie') gerettet wurde. Die Lage der Kolonie mitten in einer größeren Stadt bei großen Durchgangsverkehrs Straßen ist extrem gefährlich, viele Katzen sind dort schon tödlich verunglückt.
Die Betreuerinnen dieser Kolonie versuchen, alle sozialisierbaren Katzen dort heraus zu holen, und ebenfalls die schwächere Katzen ungeachtet ob sie vermittelbar sind. Die restlichen Katzen werden kastriert, medizinisch versorgt und wieder an deren Stammplatz freigelassen.
Madre kam von dort ins Tierheim, um sich zu erholen. Bei Ankunft war ihr Gesundheitszustand schlecht: starker Durchfall, Zahnfleischentzündung, Anämie. Sie wurde kastriert und getestet und ist leider Leukose positiv (FeLV).
Aktuell (Stand April 2021) ist sie seit ca. 4 Monaten im Tierheim, hat sich sehr gut erholt und zeigt sich gesundheitlich fit. Der Test wurde wiederholt, leider hat sich das positive Testergebnis auf FeLV erneut bestätigt. Das Virus ist da, obwohl latent, und damit muss sie ihr Leben lang zurechtkommen.
Infolgedessen, was sie auf der Straße mitmachen musste, ist unsere Madre immer noch schüchtern und auf der Hut. Trotzdem hat sie eine gute und vertrauenswürdige Einstellung, sie ist immer friedlich, knurrt nie oder würde nie ihre Betreuer anfauchen. In Anbetracht ihres Verhaltens bei uns im Tierheim glauben wir, dass sie in einem eigenen Zuhause mit Menschen, die ihr Zeit geben, Vertrauen zu fassen, sich gut entwickeln wird.
Im dortigen Tierheim haben wir leider kein großes abgetrenntes Gehege für Leukosekatzen. Deswegen muss sie derzeit leider in einem größeren Käfig in unserem Lazarett halten (womit sie übrigens gut zurecht kommt da sie gerne ihre Ruhe hat). Das ist natürlich auf Dauer keine Lösung, und so suchen wir dringend ein neues Zuhause für Madre, sehr gerne mit einer zweiten Leukosekatze als Gefährte/in. Aufgrund der für andere gesunde ansteckenden Diagnose kann Madre leider nicht in ungesicherten Freigang, ein schönes Plätzchen auf einem gesicherten Balkon in der Sonne ist aber wichtig für sie.
Wir suchen also für sie ein neues Zuhause mit besseren Bedingungen, wo sie für immer bleiben kann, bei Menschen mit viel Geduld und Zuneigung, die alles tun um ihr Vertrauen zu gewinnen und die dafür die nötige Zeit und das nötige Feingefühl mitbringen. Sie ist also eine echte Tierschutz-Notfall-Katze für ein Zuhause mit Menschen, die sich dieser Aufgabe annehmen wollen. Sie benötigt regelmäßige tierärztliche Kontrolle. Bei guter Pflege, einem ruhigen und liebevollem eigenen Zuhause und ohne Stress haben wir oftmals erlebt, dass die Krankheit nicht ausgebrochen ist und sich die Katzen auf ein langes und wunderschönes Katzenleben freuen dürfen. Eine Garantie dafür – wie oftmals im Leben – gibt es dafür natürlich leider nicht.

VIDEO:
https://youtu.be/9K9slbkkOiU










Geschlecht weiblich
Alter Erwachsen (1 bis 8 Jahre)
Standort Spanien
Vermittlungsstatus Reserviert
Anfrage zur Adoption