Filter

Löschen

Unsere Hunde

MIEL

  • Notfall
Kategorie: Hunde
Organisation: Hunde
Veröffentlicht am: 29-02-2024

Mischling – geboren ca. 2017– weiblich–kastriert - Schulterhöhe ca. 35/40 cm - 5 kg – sozial, ruhig, lieb und verschmust - verträglich mit Hündinnen und Rüden - nicht verträglich mit Katzen – blind, MMK-Test: Leishmaniose positiv

 

Miel wurde allein auf der Straße in der Nähe des Tierheims gefunden. Sie war nicht schwer einzufangen und erwies sich als sehr sozial. Sie befand sich in einem sehr schlechten Zustand, als sie gefunden wurde. Ihre Augen sind beeinträchtigt und sie kann nichts sehen. Sie wurde Miel (Honig) genannt, weil sie so ruhig und süß ist

Sie wurde sofort zum Tierarzt gebracht, der Blutproben zur Analyse entnahm. Es stellte sich heraus, dass sie an Leishmaniose erkrankt war und wahrscheinlich dadurch ihr Augenlicht verloren hatte. Miel konnte nicht mit anderen Hunden ins Tierheim gehen und wurde von einer Helferin mit nach Hause genommen. Dort hat sie sich zu einem ganz lieben, sanften Hund entwickelt, der eigentlich nur seine Ruhe haben will. Sie kuschelt gerne auf der Couch. Sie verlangt nicht viel. Sie ist auch stubenrein. Mit den anderen Hunden auf ihrer Pflegestelle versteht sie sich sehr gut, Katzen möchte sie verfolgen.

Die Helferin hat bereits zwei Pflegehunde und kann sie nicht mehr lange behalten.

Gegen die Leishmaniose wird sie aktuell mit Alopurinol und Domperidona behandelt.

 

Videos von Miel:

Miel Video 1

Miel Video 2

Miel Video 3

Miel Video 4

Miel Video 5

Miel Video 6

Geschlecht weiblich
Alter Erwachsen (3 bis 8 Jahre)
Größe klein (bis 40 cm Schulterhöhe)
Standort Spanien