Vermittelte Tiere

PIPO

Kategorie: Erfolge 2010
in München - geb 07.04.2002 - kastriert - Einzelkatze -Wohnungshaltung - lieb und schmusig für erfahrene Katzenhände

10.08.2010
 

Pipo ist bei Lisa eingezogen  03.09.2010

 

02.05.2009
Hallo ihr Lieben, mein Name ist Pipo. Geboren 07.04.2002, vermutlich Türkisch-Van/Angora-Mix. Mein bisheriger Besitzer ist leider verstorben und ich kam deshalb ins Tierheim Asoka. Ich bin es gewohnt der absolute Alleinherrscher zu sein und möchte meinen geliebten Menschen mit keinem Artgenossen teilen. Mein bisheriges Leben habe ich nur im Haus verbracht, daher bin ich nicht für Freigang geeignet.

Update vom 14.6.2009:
Gerade ist er gegen Pilz geimpft worden. Diese Woche wird er komplett geschoren. Wir werden ihm nicht die Blöße geben und so ein Foto von ihm zeigen, es ist so schon peinlich genug für ihn. Pipo muss nicht unbedingt als Einzelkater gehalten werden, er ist gerade dabei seine Angst vor anderen Katzen zu überwinden. Eine ruhige, nicht dominante, Katzenfreundinoder Freund wäre schön für ihn. Er braucht ruhige Menschen, keine Kinder, die sich Zeit für ihn nehmen können und wollen. Pipo ist etwas eigenwillig. Er bestimmt wann er was macht und wann nicht. Er holt sich seine Streicheleinheiten ab, die dann aber auch recht ausgiebig.

07.07.2009
Nach anfänglicher Scheu ist Pipo nun überzeugt, dass Schmusen und Kuscheln ja doch gar nicht so schlecht sind. Er liebt es besonders, mit im Bett zu schlafen, und das sollte auch Bedingung für den Endplatz sein - Pipo zieht es eben vor, sich unter die Bettdecke zu kuscheln, er liebt es mollig warm und gemütlich. Vielleicht liegt es aber daran, dass der arme Kerl leider komplett geschoren werden musste.
Pipo möchte gerne einen Einzelplatz, er mag es nicht so gerne, die Aufmerksamkeit mit anderen Hunden oder Katzen teilen zu müssen. Er ist zwar nicht der Typ "Angreifer", aber e gibt seinen Unmut durch Fauchen kund, und das ist auf Dauer auch für die anderen Katzen einfach stressig.
Pipo ist ein wunderschöner und liebenswerter Kater, aber wenn er mal keine Lust zum Schmusen hat, zwickt er schon mal zu und sollte deshalb auch nicht in einen Haushalt mit kleinen Kindern.

Pipo ist eben eine starke Persönlichkeit - er ist wie er ist, lässt sich nicht verbiegen und genau das macht ihn zu etwas ganz besonderem.

 
Mein Sternzeichen verrät noch ein bißchen mehr über mich:


Vermittlung über  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



11.08.2010
 
\"
\"
\"
\"
\"
\"
\"
\"
\"
\"
\"
 
  
02.05.2009
 
\"
\"

 

Die Widderkatze (21.03. - 20.04.):

Allgemeines
Die Widder-Katze ist jederzeit sprungbereit. Sie steckt voller Leben und grenzenloser Energie. Es macht Freude, ihr beim Spielen zuzusehen - und sie spielt mit allem, was sie in die Pfoten bekommt, einschließlich teurer edler Porzellanfiguren. Sie ist eine Katze, die immer ganz oben ist - man wird sie häufig in den Vorhängen, auf dem Kühlschrank oder oben auf der Standuhr finden. Die Widder-Katze jagt gern nachts um drei Schatten, Staubbällchen oder imaginäre Kreaturen durch das Haus. Sie neigt mehr als alle anderen Sternzeichen zu diesen „nächtlichen Anfällen“. Ein Übermaß an Energie, das mit ihrem Drang zu jagen und Beute zu machen zusammenhängt. Doch genau in dem Augenblick, in dem man bereit ist, grummelnd aus dem Bett zu steigen und den übermütigen Fellball einzufangen, springt die Widderkatze auf das Bett, rollt sich neben dem Hals ein und schnurrt.

Kontaktfreudigkeit
Die Widder-Katze liebt Geselligkeit jeder Art und spielt gern mit Menschen - vor allem mit ihrem Besitzer. Wenn Freunde zu Besuch kommen, wird die Widder-Katze an der Tür Aufstellung nehmen und jeden Gast einer Inspektion unterziehen. Die Widder-Katze mag so gut wie jeden - mit Ausnahme von Katzenhassern. Sie wird diese Menschen nicht belästigen, sondern einfach ignorieren.

Zeit zum Spielen
Da die Widder-Katze Abwechslung liebt, sollte man darauf achten, jede Menge verschiedenes Spielzeug im Haus zu haben mit dem sie spielen kann. Und besorgt alle paar Monate neues Spielzeug, weil sie sich mit den alten Sachen irgendwann langweilen wird. Bevor euch die Spielzeuge für euren Liebling jedoch in den Ruin treiben, bringt lieber eure Kreativität zum Einsatz - Korken, Zwirnrollen, leere Toilettenpapierrollen, Kartons es wird alles zum spielen verwendet.

Eigenarten
Die Widder-Katze benutzt ihren Kopf gern als Rammbock - wenn sie eine Tür öffnen will, stößt sie lieber mit dem Kopf dagegen als die Pfote zu benutzen. Wenn die Widder-Katze kuscheln will, wird sie ihren Kopf sanft gegen den ihres Menschen pressen, während er gerade auf der Couch liegt. Sie neigt auch dazu mit gesenktem Kopf herumzulaufen, was manchmal dazu führt, daß sie mit dem Kopf voraus gegen ein Tischbein läuft.

 

Gesundheit
Die Widder-Katze ist normalerweise schlank, fit und gesund. Aufgrund ihres hohen Energiepegels verbrennt sie mehr Kalorien als die meisten anderen Katzen. Die Widder-Katze ist derart lebhaft, daß sie zu Unfällen neigt. Wenn sie durch das Haus streift, kann es schon mal passieren, daß sie auf frisch gebohnerten Böden ausrutscht und gegen die Wand knallt; sie will auf den Kaminsims springen und verschätzt sich in der Entfernung; oder sie stolpert in euer Schaumbad. Draußen gehört sie zu den Katzen, die einem Eichhörnchen im Baum nachsetzen, es verfehlen und prompt in die Tiefe fallen. Oder sie bleibt im Abflußrohr stecken, das sie erforschen wollte.