Vermittelte Tiere

RUBY

Kategorie: Erfolge 2010
Organisation: Katzen
in München - geb. 5/2008 - kastriert - zusammen mit Nera - schmusiger Rabauke
10.05.2009
in München - geb. 5/2008 - kastriert - gerne zusammen mit Nera - schmusiger Rabauke
Ruby und Nera sind bei  Renate und Hermann am 15.4.2010 eingezogen
Vermittlung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

28.09.2009
Die Pflegemama erzählt das Rubi und Nera sich so sehr lieben. Sie toben zusammen durch die Wohnung und schmusen ausgiebig miteinander. Es wäre wunderbar wenn die Beiden zusamen ein eigenes Zuhause finden würden. Außerdem sind sie ein ausgeprochen hübsches Paar!

23.7.2009
Rubi war schon einmal vermittelt. Leider kam er mit der anderen Katze, die dominant war, nicht zurecht. Er ist dafür zu schüchtern. Es wäre deshalb gut, wenn man Rubi mit einem kleinen, nicht dominanten Kätzchen vermitteln würde. Rubi ist sehr schmusig, er redet auch gerne, ist absolut undominant. Dem Menschen ist er sehr zugewandt, bei anderen Katzen kann er sich nicht durchsetzen. Er hat eine wunderschöne rote Zeichnung, ist sehr hochbeinig und schlank, ich würde sagen typisch orientalisch Kurzhaar.

30.05.2009
Hallo ich bin Rubi. Braucht man zu diesem Bild noch Worte? Ich bin doch einfach ein rotgetigerter Traum. Dazu bin ich ein verträgliches Kerlchen und schmusig. Natürlich auch kastriert und geimpft. Freigang ist möglich aber kein Muss. Ich lasse mich auch gerne am Fenster oder auf einem gesicherten Balkon von den Zweibeinern bewundern.
Nun, wer bietet Traumkater ein Traum-Zuhause? Es scheint wirklich unter meinen Artgenossen welche zu geben, die ihre Dosis zu Klagen veranlassen - deshalb möchte ich betonen, ich mache solche Sachen nicht! Gar nie nicht, auf keinen Fall, unvorstellbar....  

 

 
\"
\"

Warum gibt es...?

Klagen, die jeder Katzenbesitzer kennt;-)

Katzen, die auf dem Küchenlinoleum sitzen und dann zum Kotzen auf den guten Teppich laufen.

Katzen, die dem schlafenden Dosi auf der Brust sitzen und ihn solange anstarren, bis er aufwacht.

Katzen, die die Wand an ihrem Fressplatz bis zu einem Meter hoch voll spritzen

Katzen, die ständig die PC-Maus jagen und töten

Katzen, die sich im Kabelgewirr des Computers jagen und dabei alles mögliche rausziehen.

Katzen, die unter dem Esstisch lauern, um dann der Dosi an die Waden zu springen und herzhaft zuzubeißen.

Katzen, die ihr Essen durch die ganze Wohnung schleppen und es jagen 

Katzen, die wichtige Arbeitsunterlagen oder die aktuelle Steuererklärung zerfetzen und das auch noch wahnsinnig spaßig finden

Katzen, die nachts schnarchen

Katzen die die Milch aus dem Müsliteller trinken, wenn man mal kurz den Raum verlässt

Katzen die den Anrufbeantworter abhören

Katzen die früh morgens den Nachttisch abräumen

Katzen die den Computer ausschalten

Katzen die ihr großes Geschäft immer daneben machen, Loch scharren, hinsetzen, in Loch reingucken und hinten am Klo vorbei zielen

Katzen die denken ein Handy wäre ein tolles Spielzeug 

Katzen die alles was nicht festgeschraubt ist unter die Couch schieben.

Katzen, die ihre heraus gewürgten Haarbüschel gemeinsam mit Futterresten grundsätzlich nur in Schuhe kotzen.

Katzen, die das frisch bedruckte Papier, das aus dem Drucker kommt, jagen und 'töten'

Katzen, die nach dem Toilettengang solange scharren, bis fast nichts mehr im Klo, sondern davor liegt

Katzen, die Dir nach einer halben Stunde am Computer in den Fuß beißen, weil Du nicht mit ihnen spielst

Katzen, die ihr Lieblingsspielzeug immer nachts um drei in der Gegend herum schmeißen

Katzen, die über die Tastatur laufen und nachts darauf schlafen

Katzen, die neue Möbel sofort zerkratzen und den neuen Kratzbaum nur zum schlafen benutzen

Katzen, die Haarballen vom Kratzbaum auf schlafende Dosis würgen 

Katzen, die beim Chatten über die Tastatur laufen (incl. Returntaste)

Katzen, die sich auf die Zeitung setzen, die man gerade liest.

Katzen, die sich auf die Bauanleitung setzen, die man gerade braucht.

Katzen, sie sich im Vorhang jagen.

Katzen, die ihre Bällchen am unübersichtlichsten Teil der Treppe platzieren (Peng, Stolper, Klirr)

Katzen, die nach Gabe des teuersten Tierfutters Dich mit dem unaussprechlichen Mörderblick mustern von wegen "was'n das fuer'n Abfall".

Katzen, die ihre Pfoten am teuren WC-Vorleger saubermachen und ihn dabei in kleine Fetzen `rupfen.

Katzen, die wenn Besuch da ist, die Klotuer von außen aufmachen, wo man sich gerade beschäftigt.

Katzen, die ihr Spielzeug so zerlegen, dass nur noch eine spitze scharfe Stelle aus dem Teppich lugt.

Riesen-Kater die meinen vorwärts in eine Schachtel kriechen zu müssen und dann nicht begreifen, dass sie rückwärts wieder rauskommen

Katzen, die einem immer im Bett den Hintern zustrecken anstatt ihre weiche, schmuselige Bauchunterseite

Katzen, die einem den Platz auf der Couch streitig machen

Katzen, die sich immer auf frisch gewaschene schwarze Kleidung legen müssen und natürlich nur ihre weißen Haare dort "vergessen"

Katzen, die immer dann ihr Häufchen machen müssen, wenn gerade Besuch da ist (woraufhin jeder die Nase rümpft)

Katzen, die den Nagellack herunterwerfen

Katzen, die als Abkürzung über das Radio laufen und dabei regelmäßig den CD-Player öffnen

Katzen, die auf die Zeitung springen und damit über den Tisch rutschen und alles abräumen

Katzen, die morgens einen Riesenlärm machen und dann nachgucken ob der Dosi auch wach geworden ist wenn er noch schläft wird weiter gelärmt

Katzen, die sich wenn man auf die Toilette geht auf den Sessel legen wo man zuvor gesessen hat und einen wenn man zurück kommt provozierend ansehen

Katzen, die sich einem beim fernsehen so auf den Hals legen, dass man nur noch die Katze sieht

Katzen, die an frisch geputzten Fenstern immer ihre Nasenabdrücke hinterlassen

Katzen, die Fliegen jagen die einem auf dem Kopf sitzen

Katzen, die gerne die Tapete und Poster von der Wand reißen

Katzen, die sich in der kalten Jahreszeit am liebsten zwischen warmen Wohnzimmer und kalter Terrasse bei geöffneter Tür die warme Luft um die Nase wehen lassen.

Katzen, die natürlich vor allem nachts ihre Flummis oder andere Gegenstände immer die Treppe runterplumpsen lassen, sie laut miauend wieder hoch holen und so weiter...